· 

3120 € für den DAV Bikepark

DAV Bikepark
Christoph Preis, Stephan Kraus, Thomas Hummler, Raphael Boos / Foto: C. Flemming

Alpenverein will in Zech eine Anlage für Jugendliche aufbauen und unterhalten - Im Frühjahr soll Eröffnung sein

 

LINDAU (cf) - Seit 2004 gibt es das Kickerturnier in den Büroräumen des Architekten Christoph Preis. Kurz vor Weihnachten treten gemischte Teams an, um möglichst viele Tore zu schießen. Denn das wird für den Veranstalter teuer. Für jedes Tor legt er einen Betrag in den Topf, der regelmäßig für Spenden in der Region ausgeschüttet wird.

Gemeinsam mit der VR-Stiftung der BodenseeBank, die das Geld verwaltet, hat er jetzt 3120 Euro dem Alpenverein übergeben. Darin sind auch spontante Spenden der Teilnehmer enthalten, die an diesem Turnierabend mächtig Spaß hatten. Der Alpenverein hat geplant, in Zech einen Biker-Park aufzubauen, der voraussichtlich im Frühjahr 2014 eröffnet werden soll. Bis dahin sollten zwei der mindestens drei Module realisiert sein. Dies wäre der so genannte Pumptrack, ein Parcours zum Wellenfahren ohne die Pedale zu benutzen und der Dirt Track, wo gesprungen wird. Ein drittes Modul soll die Geschicklichkeit trainieren. Falls alles reibungslos funktioniert, vor allem die Finanzierung, könnte noch ein Cross Country Kurs Einzug ins Areal finden. Die beiden ersten Module kosten erst einmal rund 80 000 Euro, hinzu kommen bis zu 12 000 Euro jährlich für den Unterhalt des Parks. Dort, wo der Park angelegt werden soll, ist schon ein brachliegendes Vorgängermodell. Damit den neuen Park nicht das gleiche Schicksal ereilt. will der Alpenverein diesen betreuen.

 

Bericht aus der Lindauer Zeitung vom 31. Juli 2013

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unser Spendenkonto:

DE76 7336 9821 0000 0515 19

BIC: GENODEF1LBB

Förderungen

Seit 2009 haben wir 77 Projekte

von 102 Anträgen mit insgesamt **125.551 Euro gefördert.

Unterstützen Sie ...

… uns mit Ihren Einkäufen bei 

                weitere Infos ....